Veranstaltungsort
Gefahrgutservice und Beratung Neubrandenburg GmbH
Warliner Straße 6
17034 Neubrandenburg

Datum/Zeit
05.03.2019 - 08.03.2019
08:00 - 15:00 Uhr




 

Vorbereitungslehrgang auf die Fortbildungsprüfung Gefahrgutbeauftragte für die Verkehrsträger Straße/Schiene/Binnenschiff/See

 

Unternehmer und Inhaber eines Betriebes, die an der Beförderung gefährlicher Güter mit Eisenbahn-, Straßen- oder Wasserfahrzeugen beteiligt sind, müssen mindestens einen Sicherheitsberater (Gefahrgutbeauftragten) schriftlich bestellen.

Dieser Vorbereitungslehrgang dient der Auffrischung und Vertiefung vorhandenen Wissens sowie der Vermittlung von eingetretenen Neuerungen auf dem Gebiet des Gefahrgutrechts, so dass die Teilnehmer optimal auf die obligatorische Fortbildungsprüfung vorbereitet sind. Die Umsetzung der Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV), der Gefahrgutverordnung Straße/Eisenbahn/Binnenschifffahrt (GGVSEB) und des ADR/RID in der täglichen Praxis stehen dabei im Mittelpunkt. Dabei wird den Teilnehmern insbesondere Gelegenheit zum Einbringen praktischer Beispiele und zum Erfahrungsaustausch gegeben.

Lernziel

In den Rechtvorschriften ADR/RID/ADN sowie der Gefahrgutbeauftragenverordnung werden die Lernziele bzw. die zu vermittelden Kenntnisse im Unterabschnitt 1.8.3.9 ADR/RID/ADN für die Erstschulung definiert:

“Mit der Schulung sollen dem Bewerber in erster Linie eine ausreichende Kenntnis über die Risiken bei der Beförderung, dem Verpacken, Befüllen, Be- oder Entladen gefährlicher Güter, eine ausreichende Kenntnis der Rechts- und Verwaltungsvorschriften sowie eine ausreichende Kenntnis der in Unterabschnitt 1.8.3.3 festgelegten Aufgaben vermittelt werden.”

Dieser Vorbereitungslehrgang orientiert sich an den Rahmenlehrplan der DIHK und ist in die Bereiche Allgemeiner Teil sowie Besonderer Teil Straße/Schiene/Binnenschiff/See gegliedert.

Inhalte Allgemeiner Teil

  • Nationale Rechtsvorschriften (insbesondere GbV, GGBefG, GGVSEB, GGVSee, GGAV, StVO, WHG)
  • Verkehrsübergreifende Rechtsvorschriften
  • Klassifizierung
  • Anforderungen an Verpackungen, Großpackmittel, Großverpackungen
  • Kennzeichnung, Beschriftung, Bezettelung von Versandstücken
  • Folgen bei Verstößen gegen Gefahrgutvorschriften
  • Allgemeine Maßnahmen der Verhütung von Risiken und zu treffende Sicherheitsmaßnahmen